Quartett

Martfeld Klassik

Bild: Jan Romero

MARTFELD QUARTETT – A L‘AMITIE
10 Jahre Städtepartnerschaft Schwelm-Fourqueux

Das Martfeld Quartett wurde 1980 von Mitgliedern des Sinfonieorchesters Wuppertal gegründet. Der Name des Quartetts ist eng verbunden mit dem Rittergut Haus Martfeld in Schwelm, wo es seit vielen Jahren erfolgreich als Quartett in Residence eine eigene Konzertreihe bestreitet. In seiner heutigen Besetzung spielt das Martfeld Quartett seit 2010 zusammen. Es setzt sich nun aus Mitgliedern der Wuppertaler Sinfoniker und des Gürzenich-Orchesters Köln zusammen, die die Liebe zur Kammermusik und zum großen und bedeutenden Repertoire des Streichquartetts eint. Neugierig und experimentierfreudig widmen sich die Musiker dabei gerne auch den Werken weniger bekannter und zeitgenössischer Komponisten.

Programm
Louis Theodore Gouvy (1819-1898)
Streichquartett in b-Dur
Allegro
Allegretto-Scherzando
Larghetto
Finale-Presto
Charles Gounod (1818-1893)
Petit Quatuor in c-moll
Adagio
Andante con Moto
Presto
Allegro Vivace
Claude Debussy (1862-1918)
Streichquartett in g-moll, Op 10
Animé et tres décidé
Assez vif et bien rythmé
Andantino, doucement expressif
Tres modéré – Tres mouvementé et avec passion

Besetzung
Liviu Neagu-Gruber
Violine
Axel Hess
Violine
Antje Kaufmann
Viola
Katharina Apel
Violoncello

Kosten: Erwachsene 16,00 € / Schüler, Studenten 12,00 € / Juleica, Schwelm-Pass 9,00 €

Infos unter:
Stadt Schwelm – Fachbereich Schule, Kultur, Sport
Haus Martfeld 1, 58332 Schwelm
Telefon: 02336.801273
Email: greif@schwelm.de

Veranstaltungsort:
Haus Martfeld, Haus Martfeld 1, 58332 Schwelm
Telefon: 02336.914438

Haus Martfeld in Schwelm

Weitere Events in Schwelm