Ausstellung – Getränke zwischen Kultur und Konsum

Zum Wohl!

Bild: Bergmann mit Milchflasche, ca. 1955—LWL/Ludwig Windstosser

Bier für das Ruhrgebiet, Schnaps für Westfalen? Die Ausstellung „Zum Wohl!“ zeigt die Entwicklung von Trinkkultur und Kultgetränken der Region. Sie beleuchtet Produktion, Konsum und Image verschiedenster Getränke und zeigt regionale Besonderheiten.

Mit zahlreichen Exponaten, Fotos und Dokumenten gibt die Ausstellung am Beispiel von Wasser, Limonade, Bier, Schnaps, Wasser, Milch, Kaffee und Tee einen Einblick in die Produktion, das Image und den Konsum des flüssigen Kulturguts im Wandel der Zeit. Welche Rolle spielten Getränke im Alltag? Wie haben sich die Trinkgewohnheiten in den letzten Jahrhunderten verändert? Welche Getränke haben Zuwanderer mit nach Deutschland gebracht? Gibt es typische regionale Trinkgewohnheiten? Diesen Fragen geht die Schau nach.

„Die Versorgung von über fünf Millionen Menschen im Ruhrgebiet mit sauberem Trinkwasser war eine der größten infrastrukturellen Herausforderungen in der Region zu Beginn des 20. Jahrhunderts“, erläuterte LWL-Museumsleiter Robert Laube bei der Vorstellung der Ausstellung. Dabei kam das Wasser nicht nur aus dem Hahn, sondern – mit Kohlensäure versetzt – auch aus der Seltersbude, die zu einem regionaltypischen Mittelpunkt des Siedlungslebens wurde. Zeitgleich komplettierte neben Kohle und Stahl das Bier den Dreiklang der Produktpalette aus dem Pott. „Dieser Dreiklang ist heute Geschichte, ebenso wie das Herrengedeck aus westfälischem Schnaps und Bier aus dem Revier“, ergänzt Kuratorin Astrid Blum.

Geöffnet dienstags bis sonntags, sowie an Feiertagen, von 10 bis 18 Uhr. Freitags bis 20 Uhr.

Alle Infos auf Henrichshuette.de!

LWL-Industriemuseum Henrichshütte, Werksstraße 31–33, Hattingen
Tel.: 02324 924740
Web: www.henrichshuette.de

LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen

Weitere Events in Hattingen